Informationen über die Stiftung

Die Stiftung Lausitzer Braunkohle wurde 2004 gegründet. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Cottbus. Ziel der Stiftung ist es, das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Umfeld der Lausitz zu beleben und die Attraktivität der Region zu erhöhen.

Das Stiftungsvermögen beträgt insgesamt 5,3 Millionen Euro. Als wichtige Aufgabe erachten wir es, durch gezielte Maßnahmen jungen Menschen verbesserte Perspektiven und Entwicklungschancen zu eröffnen, damit sie ihre eigenen Potenziale erkennen und ihre persönlichen Fähigkeiten weiter entwickeln können. Besondere Berücksichtigung finden dabei Beiträge, die die Chancengleichheit von Jugendlichen fördern, sich mit innovativen Bildungskonzepten beschäftigen, zur Völkerverständigung und tolerantem Miteinander beitragen und den verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt beinhalten. Schwerpunkte der Stiftungsarbeit sind Standorte in der Lausitz, die mit der Braunkohlenförderung und Veredlung in Verbindung stehen.

Flyer 2107.pdf (PDF 5,39 MB)


Stiftung Lausitzer Braunkohle
Stark für die Lausitz - herausragende Ideen und Initiativen

Startseite Kontakt Impressum Datenschutz