Förderung von Medizinstudenten aus der Region

Förderung der Studentin Cassandra WolterFörderung der Studentin Cassandra Wolter

Eine Kooperation der Stiftung mit dem Carl-Thiem-Klinikum Cottbus soll dazu beitragen, die medizinische Versorgung der Region zu verbessern. Hierzu werden Stipendien für die Medizinstudenten zur Verfügung gestellt, wenn diese das Angebot des Krankenhauses für eine mindestens dreijährige Anstellung nach  Ihrem Studium annehmen.

Erste Empfängerin des Stipendiums ist Cassandra Wolter. Die Cottbuserin studiert in Greifswald Humanmedizin und erfüllt damit eine Voraussetzung zum Erhalt des Stipendiums. Das Bestehen des ersten Abschnitts der ärztlichen Prüfung sowie der Erwerb der erforderlichen Leistungsnachweise zählen ebenfalls zu den Vergabevoraussetzungen. Zudem verpflichten sich die Studenten, das CTK im regulären Bewerbungsverfahren für das Praktische Jahr, das am Ende des Studiums steht, als erstes Wunschkrankenhaus anzugeben.

« zurück


Stiftung Lausitzer Braunkohle
Stark für die Lausitz - herausragende Ideen und Initiativen

Startseite Kontakt Impressum Datenschutz